Eigenleistung – Was wir selbst machen möchten

Eingentlich stellte sich uns nie die Frage ob wir Eigenleistung mit einbringen möchten, oder nicht. Es war von Anfang an klar, dass wir schon einiges selbst machen werden.

Der aktuelle Plan der Eigenleistung:

  • Elektrik (mein Bruder ist Elektriker)
    Da bin ich schon besonders gespannt. Ich bin überzeugt von Smart Home und möchte mit meinem Bruder gemeinsam das Haus soweit fertig verkabeln, dass die Funktionen immer wieder erweitert werden können. Außerdem möchte ich irgendwann auch die Gartenbewässerung anschließen können.
  • Kellerausbau komplett
    Nachdem die Werkstatt meines Freundes den größten Teil des Kellers in Anspruch nehmen wird und diese ziemlich rustikal bleiben soll wird da wohl nicht allzu viel Arbeit übrig bleiben. Nur Fliesen / Putz & Farbe in der Waschküche und im Mieter-Keller.
  • Malerarbeiten
    Bei knapp 200 qm Wohnfläche + Keller wird hier genug Arbeit anfallen. Außerdem habe ich mir auch noch eine Steinwand aus Klinker-Verblendern im Büro oder Wohnzimmer eingebildet.
  • Boden legen
    Das wird sich wiederum in Grenzen halten, da das EG unseres Teils & der Keller definitif gefliest wird. Nur im OG & in der Einliegerwohnung werden wir Parkett / Laminat verlegen.
  • Garten
    Der Garten ist aktuell noch unser Traumobjekt. Wir träumen von einem Pool, den wir aber gerne selbst bauen würden. Außerdem möchte ich gerne die Gartenbewässerung automatisieren und natürlich Blumenbeete, Terasse, etc.
    Wegen der 3 Hunde brauchen wir auch dringend einen Zaun und wegen eines sehr neugierigen Nachbarn einen hohen Sichtschutz. Hier liebäugele ich aktuell mit einer Gabione, die würde mir optisch am Besten gefallen. Die Beleuchtung würde natürlich auch mein Bruder übernehmen.
  • Garage
    Bei uns wird es nur eine Einzelgarage geben, die aber ungefähr doppelt so lang sein wird, damit es noch Stauraum für Gartenmöbel, Rasenmäher, etc. gibt. Sie soll auch vom Garten aus begehbar sein. Auch hier möchten wir uns aktuell an ein DIY Projekt aus Ziegelsteinen wagen.

Das wird natürlich nicht Alles nächstes Jahr passieren. Der Plan ist jedoch zumindest das Haus soweit fertig zu bekommen.
Ich hätte auch den Garten gerne schnell durchgezogen, da ich meine Hunde ja schlecht durch den ganzen Dreck laufen lassen kann. Besonders im Herbst, wenn dann eh Alles matschig ist bekommen die Fliesen dann unfreiwillig einen Braunton.

Die Garage ist für uns eher so ein Nice-to-have Projekt. Die Fahrräder und Gartenmöbel können relativ Bequem über die Rampe in die Werkstatt geschafft werden und die Autos stehen auch gut auf den Stellplätzen.

Aber ich vermute, das wird man dann nächstes Jahr sehen, wenn’s soweit ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s